Seniorinnen

Das Rheinlandliga - Team 2017/2018

 

 

 

Trainingszeiten:     Montag 20:00-21:30  Mittwoch : 19:30-21:00 Uhr

Kontakt:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Maurizio Piras 0151 75061178                                                     

Spielplan Frauen Rheinlandliga

Tabelle Frauen Rheinlandliga

Chronik der Frauen beim SVR

 

 

 

 

Damen Niederlage gegen Tabellennachbar

Erste Niederlage nach 5 Spieltagen!

Nachdem unsere Damen in der Rückrunde eine tolle Serie ohne Niederlage hingelegt hatten, mussten sie am 19. Spieltag der Rheinlandliga ein herbes 1:4 (0:2) gegen die stark aufspielende Reserve des FFC Montabaur hinnehmen!

Zwar war der Kader der Werbitzky-Elf vollständig und alle Spielerinnen waren vor heimischer Kulisse hochmotiviert, allerdings fehlte es im Spiel bereits von Anfang an an ausreichender Konzentration und Konsequenz, sodass viele Bälle leichtfertig den Gegnerinnen überlassen wurden. Dennoch hatten die Rheinbreitbacherinnen trotz Unterlegenheit auch reichliche Torchancen, die sie aber nicht konsequent nutzten.

Allerdings trübt dies nicht die gute Stimmung im Team, sodass man sich ab Dienstag auf die letzten drei Spiele der Saison konzentrieren kann!
Darunter ist auch das letzte Heimspiel am 10.05. gegen den FV Rübenach um 17:00 Uhr.

Es spielten:
Düchting (TW), Thelen, Graef (Ünaler), Simon, Adenauer, Hansen, Leven (Morys), Schneider, Thyssen, Stauf (Rechmann), Faßbender (C)

Tor:
Faßbender

Auf diesem Wege möchten wir uns nochmal für die zahlreiche Unterstützung bei unseren Heimspielen bedanken! In der ersten Halbzeit zählten Ira Morys und Sandrine Rechmann stolze 63 Zuschauerinnen und Zuschauer.

Damen sichern Verbleib in der Rheinlandliga

19.04.2015

Weiterer Heimsieg! Klassenerhalt rechnerisch fix!

In ihrem zehnten Heimspiel der Saison 2014/2015 konnten die SVR-Damen den achten Sieg verbuchen. Zu Gast war der ehemalige Tabellendritte SG Altendiez, der nach einem Traumtor von Fredo Faßbender noch zum 1:1 ausgleichen konnte. In der zweiten Halbzeit machte die eingewechselte Ira Morys dann aber den Sack mit einem strammen Fernschuss zu.
Durch den 2:1 Endstand konnten die Damen nun wieder auf Platz sieben klettern und den Klassenerhalt erreichen, was die Damen in den letzten Spielen befreit aufspielen lassen kann!
In den letzten Spielen wird es nämlich nochmal richtig schwer, da noch der FFC Montabaur II (5.) und der FV Rübenach (3.) nach Rheinbreitbach kommen. Auswärts geht's noch zum SSV Boppard (2.) und zur SG Soonwald/Simmern (1.).

Ein großes Dankeschön gilt heute wieder den vielen Zuschauern und Fans, die unsere Mädels bis zur letzten Minute unterstützt haben!
Wir wünschen euch noch einen schönen Sonntag Abend.

Es spielten:
Düchting, Thelen, Gräf, Simon, Adenauer, Hansen, Leven (Morys), Ünaler (Hutter), Thyssen, Stauf (Rechmann), Faßbender (C)

Tore:
Faßbender, Morys

 

Damen Torloses Remis in Kruft

11.4.2015

Am Samstag Abend konnten unsere Damen einen Punkt aus Kruft mitnehmen. Da es im Spiel sowohl seitens des Gegners als auch seitens der Rheinbreitbacherinnen nur eine handvoll Torchancen gab, können beide Parteien mit dem Unentschieden zufrieden sein. Zwar hätte ein Sieg den Rot-Weißen noch mehr Luft nach unten verschafft und Möglichkeiten zu den oberen Tabellenplätzen ermöglicht, für die Damen aus Kruft wäre dies allerdings noch wichtiger gewesen, da sie nur einen Tabellenplatz von einem Abstiegsplatz entfernt sind.

Es spielten:
Düchting (TW), Hansen, Graef, Simon, Adenauer, Schneider (Jendreizik), Leven, Ünaler (C), Thyssen, Stauf (Lübbering), Hutter

Ein großes Dankeschön gilt den Jungs der zweiten und ersten Herrenmannschaft, sowie einigen Partnern unserer Damen, die die Mädels kräftigt unterstützt und angefeuert haben.

Damen-Dritter Sieg in Folge

Dritter Sieg in Folge für Damenmannschaft! 

Durch einen 2:0-Sieg gegen den SV Ehrang konnten sich unsere Rheinbreitbacherinnen im Mittelfeld der Rheinlandliga festsetzen. 
 
Nachdem der SVR mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit gehen konnte, die durch Steffi Hutter mit einem flachen Schuss ins lange Eck zustande kam, ließen die Damen in der zweiten Halbzeit nur wenige Aktionen der Gäste zu und konnten dann kurz vor Schluss mit einem 2:0 durch Hannah Jendreizik den Sack zumachen. 
 
Es spielten: Düchting (TW)
 
Leven, Graef, Simon, Stauf, Schneider, Hutter, Ünaler (Hansen), Thyssen (Holzapfel), Rechmann (Jendreizik), Faßbender (C)
 
Tore:
Hutter, Jendreizik

 

Damen: Pflichtsieg gelingt

Pflichtsieg gelingt, positive Tordifferenz erreicht. 

Beim punktlosen Tabellenletzten SV Eintracht 66 Dörbach gelang unseren Damen ein 6:2-Sieg. Nachdem unsere Damen früh mit einem 0:1 durch Fredo Faßbender in Führung gegangen waren, konnten die Gastgeberinnen zwar noch zum 1:1 ausgleichen, jedoch war bereits nach der ersten Halbzeit das Spiel zugunsten der Rot-Weißen entschieden (1:4). 
Nach der Halbzeit gelang Dörbach dann noch der Anschlusstreffer zum 2:4, was unsere Damen als Motivation nahmen, um noch das fünfte und sechste Tor zu erzielen. 
 
 
Besonders erfreulich war zudem das Comeback von Sabine Weber! Die 97erin hatte das letzte Mal noch als Juniorin im Mai 2014 für den SV Rheinbreitbach auf dem Platz gestanden. Nach einer hartnäckigen Viruserkrankung ist Sabine nun soweit genesen und wird unsere Damen in der laufenden Saison noch verstärken. 
 
Es spielten: 
Düchting (TW), L. Weber (S. Weber), Graef, Simon, Adenauer, Hutter, Ünaler, Schneider, Thyssen (Hansen), Leven, Faßbender (C)
 
Tore:
Faßbender 3x, Thyssen, Hutter (FE), Eigentor 

Damen Knappe Niederlage in Schweich

Knappe Niederlage in Schweich!

 
Beim ersten Spiel der Rückrunde mussten die Damen eine 1:0-Niederlage gegen die TuS Issel II einstecken. 
 
Durch eine fragwürdige Strafstoßentscheigung geriet der Tabellenvierte zu Beginn der zweiten Halbzeit in Führung. Zwar dominierten die Rot-Weißen in der zweiten Hälfte das Spiel, jedoch gelang es ihnen nicht, sich eindeutige Chancen zu erarbeiten. 
 
Es spielten: 
Düchting (TW), Thelen (Lübbering), Simon, Graef (Lex), Adenauer, Leven, Ünaler (C), Hansen (Rechmann), Stauf (Jendreizik), Hutter, Weinand 

Damen erfolgreiches Testspiel

Testspiel erfolgreich bestritten!

In einem spielerisch relativ ereignislosen Spiel konnten unsere Damen den SV Rengsdorf mit 2:1 (2:0) besiegen.

Eher besonders war da das neue Spielsystem, welches sich die Damen in der Vorbereitung in Zusammenarbeit mit Erste-Mannschaftstrainer Cetin Kandemir erarbeitet haben. Statt des alten 4-4-2, möchten unsere Damen nun in Zukunft mit dem offensiver ausgerichteten 4-3-3 punkten.
Außerdem konnten wir Lena Gräf zurück im Kader unserer SVR-Damen begrüßen! Lena hatte sich im Oktober an den Bändern verletzt und musste einige Monate aussetzen.

Leider gibt es auch eine traurige Nachricht zu überbringen! Abwehrchefin Steffi Monschau wird unsere Damen ab sofort nicht mehr unterstützen, da sie aus beruflichen Gründen mit dem Fußball aufhört. Liebe Steffi, wir wünschen dir alles Gute!


Es spielten:
Leven (TW), Thelen, Graef, Simon (Lex), Adenauer, Holzapfel (Hansen), Jendreizik (Morys), Ünaler, Thyssen, Rechmann (Stauf), Faßbender (C, siehe Foto)

Tore:
Faßbender, Jendreizik