Seniorinnen

Das Rheinlandliga - Team 2017/2018

 

 

Trainingszeiten:     Montag 20:00-21:30  Mittwoch : 19:30-21:00 Uhr

Kontakt:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jochen Brodesser0152 29285774                                                     

Spielplan Frauen Rheinlandliga

Tabelle Frauen Rheinlandliga

 

Fulminanter Rekordsieg beim letzten Heimspiel!

Frauen Rheinlandliga
21. Spieltag
Sonntag, 14.05.2017

SV Rheinbreitbach - SG Herresbach 14:0 (6:0)

Gegen die SG Herresbach gelang dem SV Rheinbreitbach der höchste Sieg seit dem Aufstieg in die Rheinlandliga - wenn nicht sogar überhaupt in der Geschichte des rheinbreitbacher Frauenfußballs. 
Obwohl es für die Rot-Weißen schon lange nicht mehr um den Auf- oder Abstieg ging, waren diese hoch motiviert, drei Punkte gegen den Aufsteiger einzufahren. In der Hinrunde musste man sich nämlich, obwohl man 90 Minuten lang die Partie beherrschte, mit 1:0 zu Gunsten der SG geschlagen geben. Diese stand zu Beginn des 21. Spieltags auf einem Abstiegsplatz, weswegen Spielführerin Fredo Faßbender vor Anpfiff vor hochmotivierten Gegnern warnte. Wie aber Halbzeit- und Endstand zeigen, gaben sich die potenziellen Absteiger früh mit ihrem Schicksal ab und man konnte Torparaden vor allem von Fredo Faßbender (4x) und Nicole Simon (7x) beobachten. Auch die seit mehreren Spieltagen torlose Stürmerin Nora Weinand konnte ihre Durststrecke mit gleich zwei Treffern beenden. 
So konnte man in der Liga nach drei Niederlagen in Folge nochmal ein Zeichen setzen und seine Tordifferenz etwas salonfähiger machen. 

Es spielten:
Düchting (TW), Simon, Monschau, Tafel, Thyssen, Leven, Otten, Schwips, Hansen (Holzapfel), Weinand (Ünaler), Faßbender (C)

Tore: 
1:0 Weinand (7.)
2:0 Simon (15.)
3:0 Faßbender (22.)
4:0 Simon (25.)
5:0 Simon (42.)
6:0 Leven (43.)
7:0 Weinand (50.)
8:0 Simon (57.)
9:0 Faßbender (60.)
10:0 Simon (65.)
11:0 Simon (67.)
12:0 Faßbender (75.)
13:0 Simon (77.)
14:0 Faßbender (79.)

Holzbach-Offensive macht auch vor SVR-Heimstärke keinen Halt!

Frauen Rheinlandliga
19. Spieltag
Samstag, 30.04.2017

SV Rheinbreitbach - SV Holzbach 0:4 (0:2) 

Mit dem SV Holzbach kam der bisher ungeschlagene Tabellenerste aus dem Hunsrück an die Westerwaldstraße. Mit 46 Punkten aus 18 Spielen und einem Torverhältnis von 75:9 standen die Gäste ziemlich gut auf dem Papier da. Allerdings konnte dies die heimstarken Rheinbreitbacherinnen nicht einschüchtern, die 90 Minuten lang stark gegenhalten konnten, gut standen und kampfbetont in die Zweikämpfe gegangen sind. Allerdings mussten sie trotzdem mit einer deutlichen Niederlage vom Platz gehen und sich gegen die starke Offensive der Holzbacherinnen, deren zwei Stürmerinnen bereits über 40 Tore in der laufenden Spielzeit erzielen konnten, geschlagen geben. 

Danke an die Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft (Luise Kluge-Wilkes, Eileen Pertz, Charlotte Hutter), die der A-Mannschaft ausgeholfen haben. 
Nun stehen noch vier Spiele aus, die eine enorme Herausforderung für die Rot-Weißen darstellen werden. Zwar geht es für die SVR-Damen um nichts mehr, allerdings könnte im Mai weiterhin Personalmangel Trainer Frank Menze Probleme bereiten! Des Weiteren sind drei der vier Partien Auswärtsspiele, aus denen man in der Vergangenheit durchschnittlich nur 0,875 Punkte pro Spiel mitnehmen konnte. 

Es spielten:
Düchting (TW), Simon, Monschau, Tafel, Schwips (Stauf), Ünaler, Thyssen (Holzapfel), Otten (Pertz), Leven (Kluge-Wilkes), Faßbender (C), Weinand

Auswärts-Niederlage als Routineprogramm!

Frauen Rheinlandliga
18. Spieltag
Samstag, 22.04.2017

SG Andernach II - SV Rheinbreitbach 5:0 (2:0) 

Obwohl das Hinspiel gegen den Gegner mit einem 6:3 (4:0) klar als Sieg für die Rot-Weißen ausging, wusste man, dass die Situation am 18. Spieltag eine ganz andere war. 

Zum einen konnte man wegen des Hinspiels mit höchst motivierten Gastgebern rechnen, was durch den Einsatz zweier Stammspieler aus der A-Mannschaft, die bereits den Aufstieg in die zweite Bundesliga festmachen konnten, sichtbar wurde. Des Weiteren konnte der ohnehin kleine Menze-Kader nur mit elf Spielerinnen nach Andernach reisen, da einige Spielerinnen wegen Verletzung oder Urlaub ausfielen. Zu guter Letzt ist die Auswärtsbilanz der Rot-Weißen, für die es in der aktuellen Saison um nichts mehr geht, insgesamt verbesserungswürdig. Stehen die SVR-Damen in der Heimtabelle auf dem ersten Platz mit 24 Punkten aus neun Spielen, so konnten diese in acht Auswärtsspielen nur sieben Punkte erspielen. 
Zwar fällt die Niederlage mit fünf Gegentoren, die größtenteils durch die Arbeit der aktuellen Torschützenkönigen der Regionalliga Südwest zustande kamen, insgesamt zu hoch aus, da die zweite Halbzeit spielerisch zugunsten der Rot-Weißen ausfallen dürfte. Am Ende war man trotzdem nicht überrascht, dass man ohne Punkte heim fahren musste. 

Es spielten:
Düchting (TW), Simon, Monschau, Tafel, Leven, Ünaler, Thyssen, Otten, Schwips, Faßbender (C), Weinand

 

Frauenmannschaft liefert beim SVR-Heimspielsonntag ab!

Frauen Rheinlandliga
17. Spieltag
Sonntag, 09.04.2017

SV Rheinbreitbach -TV Kruft 9:2 (3:2)

 

Am 17. Spieltag der Frauen-Rheinlandliga empfingen die Rot-Weißen das Tabellenschlusslicht aus Kruft mit gerade einmal vier Zählern auf der Haben-Seite. 
Jedoch wusste man aus vergangenen Partien, dass der Gegner schwer zu spielen war und kämpferisch dagegenhält. Zwar führte die Heimmannschaft nach wenigen Minuten mit 2:0, allerdings drückten die Spielerinnen aus Kruft immer weiter und konnten auf 2:1 und 3:2 bis zum Halbzeitpfiff verkürzen. Jedoch war deren Frustration und Verzweiflung für die Rot-Weißen deutlich zu hören und durch eine aggressive Spielweise auch deutlich zu spüren, sodass durch viele Fouls kein richtiger Spielfluss zustande kommen konnte. Dafür nutzten die SVR-Damen ihre Torchancen konsequent und waren bis zum Schluss nur ein kleines Stück von einem zweistelligen Endstand entfernt. 

Somit sind die Damen nun seit acht Ligaspielen zuhause ungeschlagen und konnten sogar jedes dieser Spiele gewinnen. 

Es spielten:
Düchting (TW), Thelen, Monschau, Tafel, Leven, Thyssen, Simon, Stauf (Staaden), Ünaler, Faßbender (C), Weinand

Tore: 
Faßbender 4x, Stauf, Simon, Thyssen, Leven, Staaden

Wichtiger Sieg im Derby gegen Ellingen!

Frauen Rheinlandliga
15. Spieltag
Sonntag, 26.03.2017

SV Rheinbreitbach - SV Ellingen 1:0 (0:0)

 

Obwohl man ersatzgeschwächt den Gegner aus Straßenhaus empfangen musste, trat man das Spiel hochmotiviert und konzentriert an. Dazu kam eine große Umstellung im taktischen Defensivspiel der Rheinbreitbacherinnen und eine äußerst aggressive Spielweise der Gegnerinnen, die zu bewältigen waren. 
Dennoch waren es die Gastgeberinnen, die in einem weitestgehend ausgeglichenem Spiel viele eindeutige Torchancen hatten, denen es den Gästen gänzlich mangelte. Mitte der zweiten Halbzeit konnte Spielführerin Frederike Faßbender dann endlich den Ball hinter die Linie bringen und das rheinbreitbacher Siegtor erzielen. Dadurch wurden die Spielerinnen des SV Ellingen zunehmend nervös, sodass eine Spielerin nach einer Tätlichkeit mit gelb verwarnt wurde. 
Insgesamt war dies ein sehr wichtiger Sieg für die Rot-Weißen, da sie einerseits nach der letzten Niederlage in Trier wieder Selbstvertrauen tanken und im Lokalderby das Spiel für sich gewinnen konnten. Vor allem aber konnte man in der Tabelle den Anschluss an den dritten Platz halten und einen wichtigen Abstand auf den fünften Tabellenplatz aufbauen. 
Für Torfrau Mimi Düchting war es das erste Pflichtspiel im laufenden Kalenderjahr, da sie zuvor wegen einer Entzündung im Knie lang pausieren musste. 
Dafür stehen aktuell Antonia Adenauer, Paula Schwips, Stefanie Monschau und seit Mitte der zweiten Halbzeit auch Lena Gräf auf der Verletztenliste des Kaders. Gute Besserung!!

Es spielten:
Düchting (TW), Thelen, Tafel, Gräf (Holzapfel), Leven, Thyssen, Otten, Stauf, Ünaler (Müller), Faßbender (C), Weinand

Tor: 
Faßbender

 

Verdiente Niederlage in Trier!

Frauen Rheinlandliga
14. Spieltag
Sonntag, 19.03.2017

 

SV Ehrang - SV Rheinbreitbach 4:0 (1:0)

Obwohl man als Tabellendritter mit breiter Brust gegen den abstiegsgefährdeten SV Ehrang antreten konnte, übernahmen die Gastgeber bereits Mitte der ersten Halbzeit das Spiel und konnten den Führungstreffer erzielen! Als diese Mitte der zweiten Halbzeit das 2:0 machten, gaben machtlose Rheinbreitbacherinnen noch den letzten Funken Hoffnung ab. 

Es spielten:
Kurfels (TW), Thelen (Gräf), Tafel, Monschau, Adenauer (Ünaler), Leven, Simon, Thyssen, Stauf, Weinand, Faßbender (C)

Erfolgreicher Auftakt beim ersten Pflichtspiel 2017!

Frauen Rheinlandliga
13. Spieltag
Sonntag, 12.03.2017

 

SV Rheinbreitbach - TuS Fischbacherhütte 6:2 (3:1)

 

Mit dem TuS Fischbacherhütte kam für das erste Pflichtspiel 2017 der Neuntplatzierte der Rheinlandliga an die Westerwaldstraße. 
Zwar konnte dieser früh in der ersten Halbzeit den Führungstreffer erzielen, jedoch hatten die Fischbacherinnen mit den jeweils drei rheinbreitbacher Toren pro Halbzeit keine Chance in der Kunstrasenarena!
Somit bleiben die Rheinbreitbacherinnen auf Tabellenplatz drei. 

Gute Besserung an Nora Weinand, die bereits in der ersten Halbzeit verletzt ausgewechselt werden musste. 

Vielen Dank an Ira Morys, Sabine Weber, Christina Lutz und Samira Kurfels aus der zweiten Mannschaft, die bei den Damen ausgeholfen haben. 

Es spielten: 
Kurfels (TW), Thelen, Tafel, Monschau, Weber, Leven, Simon, Thyssen, Stauf (Lutz), Faßbender (C), Weinand (Morys)

Tore: 
Simon 3x, Faßbender, Morys, Leven