SVR-Mädchen lassen Punkte in Altendiez liegen

Entgegen aller Erwartungen, konnte der heutige Gegner aus Altendiez, das Spiel
zunächst sehr ausgeglichen gestalten, wobei die SVR-Mädchen sich die erheblich
besseren Torchancen erarbeiteten. So ging ein Volleyschuß von Emma nur knapp
über das gegnerische Tor.
 
Völlig überraschend gelang dann den Mädchen aus Altendiez in der 8. Minute das 1:0.
 
Weiter erfolgte Angriff auf Angriff der SVR-Mädchen und schließlich gelang Alisha
in der 13. Minute, mit einer direkt verwandelten Ecke, der Ausgleich. Und dann in
der 19. Minute: Julia hämmerte den Ball von der Mittellinie aus aufs gegnerische Tor,
der sich unhaltbar direkt unter die Latte, zum hochverdienten 1:2 ins Tor senkte. 
Was für eine Granate.
 
In der zweiten Hälfte erhöhten unsere Mädchen den Druck und verpaßten Chance
um Chance. Längst hätte man schon mit drei, vier oder mehr Toren in Front
liegen müssen und dann schlug der Gegner kurz vor Schluß erbarmungslos zu
und erziehlt den 2:2 Ausgleich.
 
Weitere wütende Angriffe der SVR-Mädchen folgten, aber der Ball wollte und wollte
nicht ins Netz, so daß man sich am Ende, mit einem für den Gegner höchst schmeichel-
haften, Unentschieden trennen musste.
 
Ein dreier wäre heute mehr als verdient gewesen. Schade. Vielen Dank Mädchen für
euren tollen Einsatz.
 
Gespielt haben heute für den SVR:
 
Lily Schumacher, Emilia Unkels, Julia Springer, Michelle Höhngen, Marie Boehm-Habibi,
Alisha Dammeier, Emma Hopp und Marta Radtke