Frostiger Pokalfight ohne Heimerfolg!

Rheinlandpokal
Achtelfinale
Sonntag, 25.02.2018

SV Rheinbreitbach - 1. FFC Montabaur II 3:4 (1:3)

Obwohl man in der Liga gegen die Reserve des 1.FFC Montabaur bereits locker sechs Punkte einfahren konnte, war das Achtelfinale des Rheinlandpokals nicht so einfach für die Rot-Weißen. Zwar versuchte man bis zum Ende, auszugleichen oder selbst in Führung zu gehen, was durch die ausgeglichenen Spielanteile durchaus realistisch war, allerdings reichten 90 Minuten dazu nicht aus. 
Ein großes Dankeschön geht an SVR-Urgestein Antonia Adenauer, die sich zwischen die Pfosten der Rheinbreitbacherinnen stellte, wo sie zuletzt als C-Jugendliche mal ausgeholfen hatte. Des Weiteren danken wir Neuzugang Jasmin Owczarczak, die nach nur einer Trainingseinheit und nach langer fußballerischer Abstinenz, die einzige Auswechselspielerin darstellte und bereits einen Einsatz auf dem Feld bekam.  
Wir hoffen, dass in nächster Zeit viele weitere Spielerinnen des SVR zurück ins Mannschaftstraining stoßen, um zu alter Stärke zurückzukommen.

Danke auch an die tapferen Zuschauer, die sich bei den winterlichen Temperaturen auf dem Platz eingefunden haben, um die Mädels zu unterstützen! 

Es spielten:
Adenauer (TW), Ünaler, Thelen, Tafel, Holzapfel, Leven, Hansen, Weinand, Faßbender (C), Staaden (Owczarczak), Simon

Tore:
Weinand, Faßbender, Hansen