F1 weiterhin ungeschlagen

SVR U9 / F1

Trainer S. Gaul mit seiner weiterhin erfolgreichen Truppe: (v.o.l.) Jonathan K., Adrien, Moritz, Jan, Nevio, David, (v.u.l.) Ege, Jonathan T., Julian, Thibauld.

Nach einer langen Winterpause und mit wenig bis eigentlich keinerlei Praxis reiste die F1 am 17.02.18 zur 3. Hallenkreismeisterschaft (HKM) nach Neustadt.

Der Turnierplan wollte es, dass man dort im ersten Spiel direkt gegen die F2 des SVR antreten sollte. Entsprechend groß war die Aufregung bei den Spielern beider Seiten.

Wie bei der F1 in der Halle fast schon "gewohnt", tat man sich im ersten Spiel schwer und siegte dennoch knapp und verdient mit 2:1. Die F2 zeigte sich dabei als hartnäckiger Gegner und sollte ihr Turnier im weiteren Verlauf noch recht positiv gestalten.

Für die F1 waren die nächsten Gegner Erpel (1:0) und Neustadt II (2:0). Beide Spiele wurden verdient gewonnen. Hinten ließ man quasi keine Chancen zu, scheiterte aber zu oft vorm gegnerischen Tor, um die Spiele deutlicher zu entscheiden.

Gegen Rheinbrohl klappte dies dann besser und am Ende stand ein sicherer 7:0 Kantersieg: Die „Turniermannschaft“ hatte sich nun eingespielt. Nun ging es gegen Neustadt I darum, die weiße Weste zu behalten und auch im 15. HKM-Spiel in Folge ungeschlagen - und am besten als Sieger - vom Platz zu gehen.

Obwohl es spielerisch und kämpferisch gesehen die mit Abstand beste Leistung der F1 an diesem Tag werden sollte, klappte es am Ende nicht mit dem erhofften 15. Sieg im 15. Spiel. Doch mit dem 0:0 konnte man dennoch am Ende durchaus zufrieden sein. Nur ein Gegentor - und das blieb ja zum Glück in der SVR Familie - und eine von Spiel zu Spiel gesteigerte Leistung ließen zufriedene Spieler und einen mehr als zufriedenen Trainer zurück.

Am 4. März will man nun in der letzten HKM alles daran setzen, die letzten 4 Spiele ebenso erfolgreich und wenn möglich ungeschlagen zu gestalten, um eine fast perfekte Hallensaison verbuchen zu können.