Erste Mannschaft verliert in Rengsdorf


SV Rengsdorf : SV Rheinbreitbach 2:0 (0:0)

Am 2. Spieltag der Kreisliga B Nord stand das schwere Auswärtsspiel beim SV Rengsdorf an. Im Gegensatz zum SVR hatte der Gastgeber sein Auftaktspiel verloren und war auf Wiedergutmachung aus. Die Malacho-Elf hingegen wollte an die starke Leistung aus der Vorwoche anknüpfen und weitere wichtige Punkte aus der Ferne entführen.
Im Vergleich zur letzten Woche trat der SVR mit nur einer Änderung an. Der fehlende Tim Eimermacher wurde durch den jungen Paul Hupperich ersetzt.
Der SVR tat sich in der ersten Halbzeit sehr schwer und konnte kaum Akzente nach vorne setzen. Der SV Rengsdorf stellte die Räume gut zu und war bissiger in den Zweikämpfen. Aber auch der Gastgeber hatte so seine Probleme gegen die gut stehende Defensive des SVR's und konnte sich keine zwingenden Torchancen erarbeiten. So ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause.

Der Gastgeber aus Rengsdorf erwischte nach der Pause dann den besseren Start und konnte durch einen Doppelschlag in der 53. und 55. Minute mit 2:0 in Führung gehen. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung spielte die Heimmanschaft einen schnellen Konter, der zum 1:0 führte. Nur zwei Minuten später entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für den SV Rengsdorf und der Gastgeber erhöhte auf 2:0. Der SVR warf nochmal alles nach vorne, blieb aber vor dem Tor bis zum Schluss erfolglos. So fuhr man mit einer verdienten Niederlage und ohne Punkte nach Hause.
Nun gilt es unter Woche wieder alle Kräfte zu mobilisieren und im nächsten Heimspiel am kommenden Samstag (26.8) wieder zu punkten. Dann begrüßt der SVR den derzeitigen Tabellenführer aus Güllesheim in der heimischen Kunstrasenarena und hofft auf zahlreiche Unterstützung seiner Fans.

Es spielten: Schulz, Flother, Salz, Henseler, van Eckeren, Ewers, Hupperich, Zestic (Ali), Ruch, Falsone, Butter (Hillebrand)