Berichte

D1 mit Sieg, Niederlage und Unentschieden

 

D1:  SV Rheinbreitbach  –  JSG Niederbieber II

Nach 2 Siegen in Folge wollte man auch im Heimspiel gegen die 2. Mannschaft von Niederbieber erfolgreich bleiben. Von der ersten Minute an war man den Gästen klar überlegen. Nach einer tollen Mannschaftsleitung stand es zur Halbzeit bereits 4:0, in der Erik mit einem lupenreinen Hattrick glänzte. In der zweiten Halbzeit (ebenfalls Hattrick von Christian) kamen nochmal 5 Tore dazu, wobei eins in die falsche Richtung erfolgte. Lobenswert ist auch die immer faire Leistung des Gegners zu erwähnen, der sich zu keiner Zeit aufgab.

Fazit: 9 Tore geschossen. Endstand  8:1 gewonnen.

 

D1:   JSG Rengsdorf  - SV Rheinbreitbach

Nichts zu holen gab es für unsere D1 in Rengsdorf. Trotz starker Leistung in der ersten Halbzeit, in der man dem Gegner nicht viel erlaubte  und auch einige eigenen Chancen liegen ließ, lag man dennoch nach 30 Minuten bereits 0:2 zurück. Die zweite Hälfte ging man dann leider viel zu offensiv ins Spiel, was Rengsdorf mit 3 schnellen Toren in 5 Minuten bestrafte. Bis zum Abpfiff war dann Schadensbegrenzung angesagt. Eine am Ende etwas zu hohe Niederlage gegen den unangefochtenen Tabellenführer. Endstand 0:8

 

D1:   SV Rheinbreitbach : JSG Buchholz II

Im letzten Heimspiel vor den Herbstferien wollte man wieder zurück in die Erfolgsspur. Entsprechend motiviert gingen die Breitbacher das Spiel an. Nach nur 2 Minuten konnte auch bereits das 1:0 durch Yannik erzielt werden. Leider wurde aus der frühen Führung kein Kapital geschlagen. Da aufgrund des Termins mitten in der Woche Buchholz mit mehreren Spielern aus der ersten Mannschaft anreiste, entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. In einem etwas hektischen Spiel konnte sich unsere Mannschaft Chance um Chance herausarbeiten, scheiterte aber immer wieder am sehr guten  Torwart von Buchholz. Gleichzeitig hielt unser Torwart Dennis ebenfalls  mit einigen Glanzparaden lange die Führung fest. Am Ende musste man sich mit einem gerechten 1:1 zufrieden geben.

D-Mädchen des SVR mit Remies


In einem mit sehr hoher Intensität geführten Spiel, gewannen zunächst die SVR-Mädchen die Oberhand und erzielten folgerichtig, durch einen sehenswerten Freistoß von Michelle, in der 13. Minute das 1:0. Die erste Halbzeit war geprägt von vielen Zweikämpfen, die mit sehr großer Verbissenheit geführt wurden. In der Abwehrzentrale konnte sich hierbei Emilia immer wieder hervortun, aber auch der Rest der Mannschaft zeigte viel Einsatz. Durch das leider etwas zu passive Spielverhalten der Heimmannschaft, kam der Gegner aus Neuwied in der zweiten Hälfte etwas mehr auf und kam in der 50. Minute zum Ausgleichstreffer. In der an Torchancen armen Begegnung hatte zunächst Emma, die nur das Außennetz traf und dann kurz vor Schluss Alina, die aber in der Gästetorhüterin ihren Meister fand, den Siegtreffer auf dem Fuß. Am Ende stand für beide Mannschaften ein gerechtes Unentschieden.

Für die D-Mädchen des SVR haben gespielt:
Lena Kloft, Florentine Horst, Michelle Höhngen, Emilia Unkels, Vivien Baumung, Alina Pastors, Emma Hopp, Julia Springer, Eline Lubbers, Hannah Krämer

Dateien zum Herunterladen
Diese Datei herunterladen (IMG_20171104_105432 (4).jpg)IMG_20171104_105432 (4).jpg[ ]980 KB

Zusätzliche Informationen