Unsere Geschäftsstelle ist auch per mail erreichbar: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eindrücke vom 1. SVR-Tag

Aller Anfang ist schwer - das mussten auch die Organisatoren des ersten SVR-Tages am Sonntag, 27.7.2014 erfahren. Denn mangels Erfahrung hatte man den Termin auf das erste Ferienwochenende in RLP gelegt und damit schon jede Menge potenzielle Gäste in der Westerwaldarena verloren. Und trotzdem hat sich für diejenigen, die doch da waren, angedeutet, dass so ein Tag der offenen Tür in den nächsten Jahren für alle SVR-ler eine tolle Sache werden könnte. Nicht nur der Sportflohmarkt, auf dem sich die Kinder mit neuen Fußballschuhen und Trikots eindecken konnten, oder das professionelle Kinderschminken, bei dem sie tolle Ornamente aufgemalt bekamen, auch das Spiel der Großen von der Ersten Mannschaft mit den Jungs und Mädels aus der Jugendabteilung (siehe Foto) hat jetzt schon Traditionspotenzial. 

Kleiner Dank an Werbepartner und Anwohner

18. Mai: letzter Heimspieltag der Seniorenmannschaften

Während die Damenmannschaft bereits vergangenen Donnerstag ihr letztes Heimspiel hatte, traten am 18. Mai die beiden Männermannschaften zum letzten Mal in dieser Saison vor heimischer Kulisse an. Hierzu waren die Werbepartner der Fußball-Abteilung als auch die Nachbarn eingeladen, um gemeinsam einen kleinen Rundenabschluss durchzuführen. Das Sportliche ist schnell erzählt: die Senioren II gewannen ihre letztes Heimspiel und die Senioren 1 zeigten ein 3:3 gegen den Tabellenzweiten.

Wichtig an diesem Tag war der persönliche Kontakt zu den Werbepartnern und den Anwohnern. Unsere - trotz des herrlichen Wetters - zahlreich erschienenen Unterstützer nutzten die Zeit bei einer von Michala Ockenfels wieder in gewohnter Qualität präsentierten "Sportplatzwurst" und Getränken für einen Plausch untereinander und mit den Vertretern der Abteilung. Die zahlreich erschienen Anwohner machten mit der Abteilungsleitung gemeinsam einen Strich unter die Querelen der länger zurück liegenden Zeitspanne (Minifeld-Thematik) und vereinbarten, gemeinsam im Interesse beider Seiten (im wahrsten Sinnen des Wortes: beide Seiten der Westerwaldstraße) für die Zukunft ein mindestens ebenso verständnisvolles Miteinander wie in den letzten Jahren an den Tag zu legen. Erste Vorschläge wurden schon aufgenommen.

Nahtlos über ging der Nachmittag dann in den frühen Abend und ALLE Senioren-Teams (Männer 1, Männer 2, Frauen, Alte Herren) feierten zusammen dann den Abschluss der Saison 2013/2014.

Alles in Allem war es eine "runde Sache", die am Ende der kommenden Saison auf jeden Fall wiederholt wird.

 

 

 

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen